Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: WSV Aschau - SC Schleching

Aschau im Chiemgau noch ohne Niederlage

A-Klasse 2
+
Vorbericht: WSV Aschau - SC Schleching

Aschau im Chiemgau will die Erfolgsserie von sechs Siegen gegen Schleching ausbauen. Am Sonntag wies der WSVA SV Schonstett mit 3:1 in die Schranken. Der SCS trennte sich im vorigen Match 1:1 vom TSV Rimsting.

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte der WSV Aschau selbstbewusst antreten. Der Wintersportverein Aschau führt das Feld der A-Klasse 2 mit 25 Punkten an. Prunkstück des Wintersportverein Aschau im Chiemgau ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst sieben Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den WSV Aschau im Chiemgau (8-1-0) noch ausrichten kann. Den WSV aus Aschau scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Auf fremdem Terrain reklamierte der SC Schleching erst sechs Zähler für sich. Im Tableau ist für den Sport-Club Schleching mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Der Schelchinger Sport-Club holte aus den bisherigen Partien drei Siege, vier Remis und vier Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der Sport-Club der Gelb-Schwarzen nur einen Sieg zustande.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Team in Gelb und Schwarz geraten. Die Offensive von Aschau im Chiemgau trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht WSV Aschau hieße.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare