Vorbericht: WSV Aschau - SV Prutting

Prutting im Aufwärtstrend

A-Klasse 2
+
Vorbericht: WSV Aschau - SV Prutting

Setzt Aschau im Chiemgau der Erfolgswelle von Prutting ein Ende? Die jüngsten Auftritte des Sportverein Prutting brachten eine starke Ausbeute ein. Zuletzt kassierte der WSVA eine Niederlage gegen den ASV Grassau – die fünfte Saisonpleite. Der SVP tritt mit breiter Brust an, wurde doch TuS Prien II zuletzt mit 2:0 besiegt. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 2:2 auseinander.

Mehr als Platz sechs ist für den WSV Aschau gerade nicht drin.

Der SV Prutting nimmt mit 29 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Beim SV aus Prutting greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 18 Gegentoren stellen die Gäste die beste Defensive der A-Klasse 2. Fünfmal ging der Sportverein aus Prutting bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft Aschau im Chiemgau über zweimal pro Partie. Der Pruttinger Sportverein aber auch! Trumpft der WSVA auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-0-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Prutting (5-1-2) eingeräumt. Die letzten acht Spiele hat der SVP alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem WSV Aschau, diesen Lauf zu beenden?

Aschau im Chiemgau ist der Underdog im Aufeinandertreffen mit dem SV Prutting, hat der formstarke Gegner doch in der Tabelle die Nase vorn.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare