Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSV Samerberg - TSV 1921 Bernau (5:1)

Samerberg überrennt Bernau

A-Klasse 2
+
WSV Samerberg - TSV 1921 Bernau (5:1)

Der TSV 1921 Bernau blieb gegen den WSV Samerberg chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Samerberg den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatten beide Teams einen Teilerfolg verbucht. Mit dem Abpfiff hatte es 1:1 geheißen.

Letztlich feierte der WSV gegen Bernau nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 5:1-Heimsieg.

Mit dem Dreier sprang der WSV Samerberg auf den sechsten Platz der A-Klasse 2. Zuletzt lief es erfreulich für den Samerberger WSV, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Trotz der Niederlage belegt der TSV 1921 weiterhin den fünften Tabellenplatz. Die Leistungskurve des Team aus Bernau zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am Donnerstag empfängt Samerberg SV Schonstett. Am Samstag empfängt der TSV 1921 Bernau SV Höslwang.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare