Neubeuern gewinnt in Söchtenau!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Der SV Söchtenau muss am fünften Spieltag eine bittere Heimniederlage hinnehmen. Der SVS unterlag den zuvor punktgleichen Neubeuern und verpasste dadurch den Sprung unter die ersten Drei. 

Michael Weigl brachte die Gäste kurz vor der Halbzeitpause mit 1:0 in Führung und stellte dadurch die Weichen auf den Sieg. Kurz nach Wiederanpfiff schickte der Unparteiische den SVS Spieler Mathias Hamberger frühzeitig mit Gelb-Rot zum Duschen. Die Hausherren bewiesen allerdings Moral und glichen trotz Unterzahl zum 1:1 aus. Kurz vor Spielabpfiff erhöhten die Gäste durch einen Strafstoß von Johannes Leitner auf 2:1 und machten dadurch alle Bemühungen der Hausherren zunichte.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 2

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare