Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

War's das, Prien?

Der Abstieg in die B-Klasse scheint für die Reserve des TuS Prien besiegelt. Im alles entscheidenden Spiel gegen den FC Iliria Rosenheim musste man eine 1:3-Niederlage einstecken. Aus 17 Spielen hat man nur fünf Punkte geholt und liegt damit bereits 16 Punkte hinter dem rettenden Ufer. Die Gäste aus Rosenheim hingegen haben sich im Laufe der Saison gefangen und haben elf Punkte Vorsprung auf die Endorfer Reserve, die derzeit den zweiten Abstiegsplatz einnimmt. Das Spiel zwischen Prien und Iliria ist schnell erzählt, die Gäste waren von Beginn an die bessere Mannschaft und konnten die Partie bereits im ersten Durchgang entscheiden. Kosumi markierte nach 14 Minuten die Führung, ehe Sandro Bandello, der den derzeit erkrankten Torjäger Enver Ljoki glänzend vertritt, das 2:0 erzielte. Den dritten Treffer besorgte dann Jlir Sejdiu in der 27. Minute. Prien kam zwar in der zweiten Halbzeit noch zum Anschlusstreffer durch Hannes Löhmann, war danach aber nicht mehr in der Lage, entscheidend Druck aufzubauen und fügte sich seinem Schicksal. (ste)

Kommentare