Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - TSV Taufkirchen

TSV Taufkirchen auf Aufholjagd

+
Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - TSV Taufkirchen

Beendet der SC 1966 Rechtmehring den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der TSV Taufkirchen wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der SC 1966 Rechtmehring erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem TSV 1926 Schnaitsee hervor. Der TSV Taufkirchen dagegen siegte im letzten Spiel gegen SV Schonstett mit 2:1 und liegt mit 32 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 3:3-Punkteteilung.

Bisher verbuchte der SC 1966 Rechtmehring achtmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und elf Niederlagen. Die Heimmannschaft befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Der TSV Taufkirchen befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen 13 Punkte. Mit neun Siegen und neun Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der Turn- und Sportverein Taufkirchen im Mittelfeld der Tabelle. Gegen Ende der Spielzeit weiß Taufkirchen die Abstiegsränge hinter sich.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Trumpft der SC 1966 Rechtmehring auch diesmal wieder mit Heimstärke (6-0-5) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem TSV Taufkirchen (3-2-6) eingeräumt. Gegen den TSV Taufkirchen rechnet sich der SC 1966 Rechtmehring insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Taufkirchen leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Kommentare