Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - SC 1966 Rechtmehring

Rechtmehring startet die Rückrunde bei Forsting

Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - SC 1966 Rechtmehring
+
Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - SC 1966 Rechtmehring

Rechtmehring steht bei Forsting eine schwere Aufgabe bevor. Der SVF erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:2 als Verlierer im Duell mit dem SV Waldhausen hervor. Der SCR musste sich im vorigen Spiel TSV Babensham II mit 2:3 beugen. Das Hinspiel hatte der SV Forsting-Pfaffing deutlich mit 6:0 gewonnen.

Der Defensivverbund der Gastgeber ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst elf kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Sieben Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Forsting-Pfaffing. Forsting tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Auswärtsbilanz des SC 1966 Rechtmehring ist mit drei Punkten noch ausbaufähig. Die formschwache Abwehr, die bis dato 31 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Gasts in dieser Saison. Rechtmehring förderte aus den bisherigen Spielen drei Siege, zwei Remis und sieben Pleiten zutage.

Vor allem die Offensivabteilung des SVF muss der SC 1966 Rechtmehring in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Rechtmehring schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz neun, während der SV Forsting-Pfaffing zehn Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt.

Für den SCR wird es sehr schwer, bei Forsting zu punkten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare