Vorbericht: TSV Soyen - SV Albaching

Bleibt Albaching auf der Erfolgsspur?

+
Vorbericht: TSV Soyen - SV Albaching

Am kommenden Sonntag trifft Soyen auf Albaching. Letzte Woche siegte Soyen gegen SV Schonstett mit 1:0. Somit belegt der TSV Soyen mit neun Punkten den elften Tabellenplatz. Der SVA schlug den TSV 1880 Wasserburg II am Sonntag mit 2:1 und hat somit Rückenwind. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 1:1 getrennt.

Wo beim TSV Soyen der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die elf erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Zu den zwei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei den Gastgebern sieben Pleiten.

Mehr als Platz sechs ist für den SV Albaching gerade nicht drin. Die Stärke der Gäste liegt in der Offensive – mit insgesamt 29 erzielten Treffern. Albaching verbuchte fünf Siege, vier Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SVA.

Aufpassen sollte Soyen auf die Offensivabteilung des SV Albaching, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Viele Auswärtsauftritte von Albaching waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim TSV Soyen.

Soyen steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Kommentare