Derby-Vorschau: SV Waldhausen - TSV Schnaitsee

Waldhausen empfängt Schnaitsee zum Gemeindederby

Waldhausen - Der SV Waldhausen ist weiterhin auf Kurs, auch wenn man letzte Woche in Waldkraiburg als Verlierer vom Platz ging. Nichtsdestotrotz ist man weiter im Aufstiegsrennen voll dabei und teilt sich derzeit die Tabellenführung mit dem TSV Soyen. In der anstehenden Begegnung gegen den Nachbarn aus Schnaitsee (Samstag, 15:00 Uhr) haben Kirmaier, Leupoldt und Co. jedoch noch eine Rechnung offen.

Verlor man doch letztes Jahr auf heimischer Anlage gegen den Lokalrivalen und enttäuschte spielerisch und kämpferisch auf ganzer Linie. Personell muss Trainer Jens Schröder auf seinen Torhüter Manuel Hüttl verzichten. Für ihn rückt Florian Klemm in die Mannschaft.

Mit dem TSV Schnaitsee gastiert der derzeitige Tabellenzwölfte in Waldhausen. Die Mannschaft von Trainer Johannes Huber ist mit sehr großen Ambitionen in die aktuelle Spielzeit gestartet und konnte den hohen Erwartungen bisher noch nicht gerecht werden. Der Befreiungsschlag gelang der Mannschaft um Kapitän Eric Löffelmann vorletztes Wochenende mit einem beeindruckenden 7:3 Erfolg gegen Danubius Waldkraiburg.

Für die anstehende Partie dürfen sich die Zuschauer mit Sicherheit viel erhoffen. Geht es in dieser Partie doch um nichts Geringeres als die Frage, wer aktuell die Nummer Eins in der Gemeinde ist.

_

Pressemitteilung SV Waldhausen

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare