A-Klassist will ab dem 15. Juni wieder trainieren

SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"

Schonstett - Der A-Klassist SV Schonstett will den Trainingsbetrieb bei den Herrenmannschaften ab dem 15. Juni wieder aufnehmen. Um alle Auflagen zu erfüllen hat der SV ein Schutz- und Handlungskonzept entwickelt.

Seit Montag, 11. Mai, ist in Bayern das Fußballtraining unter gewissen Einschränkungen wieder erlaubt. So kann in Kleingruppen und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln trainiert werden. „Wir wissen, dass es bis zur Rückkehr zur Normalität noch ein weiter Weg ist. Aber der erste Schritt ist gemacht", sagt BFV-Präsident Rainer Koch. Der SV Schonstett hat ein Schutz- und Handlungskonzept entwickelt und will ab dem 15. Juni mit dem Fußballtraining wieder starten. 


SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"

Der SV Schonstett wird ab dem 15. Juni wieder mit dem Fußballtraining beginnen. Das hat der Vorstand in Abstimmung mit den Abteilungsleitern beschlossen und weist aber daraufhin, dass der Vereine keine Verantwortung für eine mögliche Corona-Infektion übernimmt. "Jedes Vereinsmitglied muss verantwortungsbewusst und entsprechend der Vorschriften, Richtlinien und Empfehlungen auf sich und auf andere Rücksicht nehmen", teilt der A-Klassist auf seiner Homepage mit. 

Um alle Auflagen zu erfüllen hat der SV ein Schutz- und Handlungskonzept entwickelt. "Der Vorstand hat Verständnis für das Bedürfnis der Vereinsmitglieder wieder Sport treiben zu wollen, bittet aber gleichzeitig um Verständnis dafür, dass der Wiedereinstieg nur vorsichtig und nur schrittweise erfolgen kann."


Fußballer des SV Schonstett sollen am 15. Juni starten 

Die Fußballer des SV sollen den Trainingsbetrieb voraussichtlich am 15. Juni wieder aufnehmen. Dies gilt zunächst nur für die Herrenmannschaft. "Ob und wie dies dann auch den Kinder- und Jugendbereich betrifft, ist noch offen", teilt der SVS mit. Während andere Abteilungen im Verein bereits früher mit Training starten können, müssen die Fußballer noch warten. "Die Gründe hierfür sind rein vorsorglicher und organisatorischer Natur. Die Mitglieder der Fußballabteilung werden um aufmerksame Verfolgung der Bekanntgaben der Fußballabteilung gebeten", so der A-Klassist weiter. "Der Vostand bittet um Verständnis dafür, dass der Wiedereinstieg nur auf Widerruf erfolgt, da natürlich die weitere, bundes- bzw. landesweite Entwicklung der COVID-19-Pandemie nicht absehbar ist."

ma

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 3

SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"
SV Schonstett: "Wiedereinstieg kann nur vorsichtig und schrittweise erfolgen"

Kommentare