Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Rott/Inn - SV Albaching

Gelingt Albaching die Wiedergutmachung?

A-Klasse 3
+
Vorbericht: ASV Rott/Inn - SV Albaching

Am kommenden Samstag trifft Rott auf Albaching. Zuletzt kassierte der ASV eine Niederlage gegen den TSV 1932 Aßling – die vierte Saisonpleite. Letzte Woche gewann der SV Albaching gegen den SC 1966 Rechtmehring mit 2:1. Somit belegt der SVA mit elf Punkten den zwölften Tabellenplatz. Das Hinspiel entschied der ASV Rott/Inn mit 5:2 klar für sich.

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Drei Siege, ein Remis und nur eine Niederlage verbreiten Optimismus beim Team der Weiß-Schwarzen. Gegenwärtig rangiert das Team aus Rott am inn auf Platz acht, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Offensivabteilung der Mannschaft in Weiß und Schwarz funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 33-mal zu. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Allgemeine Sportverein aus Rott lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auf des Gegners Platz hat Albaching noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst einem Zähler unterstreicht. Die formschwache Abwehr, die bis dato 39 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des Sportverein aus Albaching in dieser Saison. Der aktuelle Ertrag des Albachinger Sportverein zusammengefasst: dreimal die Maximalausbeute, zwei Unentschieden und neun Niederlagen.

Besonderes Augenmerk sollte der SVA auf die Offensive von Rott legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt.

Der SV Albaching steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des ASV bedeutend besser als die von Albaching.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare