Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

FC Halfing - TSV Eiselfing II (2:1)

14 Partien ohne Sieg: Eiselfing II setzt Negativtrend fort

A-Klasse 3
+
FC Halfing - TSV Eiselfing II (2:1)

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das FC Halfing mit 2:1 gegen die Reserve des TSV Eiselfing gewann. Hundertprozentig überzeugen konnte Halfing dabei jedoch nicht. Im Hinspiel hatten die Gastgeber die Oberhand behalten und einen 5:1-Erfolg davongetragen.

In den 90 Minuten war der FCH im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Eiselfing II und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

FC Halfing muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Im Tableau hatte der Sieg von Halfing keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz neun. Der FCH bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt acht Siege, zwei Unentschieden und zehn Pleiten.

Die Defizite in der Verteidigung sind beim TSV Eiselfing II klar erkennbar, sodass bereits 65 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Die Eiselfinger Zweite ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der Gast bisher ein. Mit lediglich acht Zählern aus 19 Partien steht die Eiselfinger Reserve auf dem Abstiegsplatz. Im Angriff der Zweite des TSV Eiselfing herrscht Flaute. Erst 18-mal brachte Eiselfing II den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich die Reserve des TSV Eiselfing schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In sechs ausgetragenen Spielen kam die Zweite der Eiselfinger in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus.

FC Halfing ist am kommenden Sonntag zu Gast beim TSV 1932 Aßling. Kommenden Mittwoch (19:30 Uhr) bekommt der TSV Eiselfing II Besuch von SV Schonstett.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare