1. rosenheim24-de
  2. Sport
  3. Beinschuss
  4. A-Klasse 3

Sieben Partien ohne Sieg: Rechtmehring setzt Negativtrend fort

Erstellt:

Kommentare

A-Klasse 3
SC 1966 Rechtmehring - ASV Rott/Inn (1:4) © re

Durch ein 4:1 holte sich Rott drei Punkte bei Rechtmehring.

Mit dem Schlusspfiff durch den Referee stand der Auswärtsdreier für den ASV. Der SC 1966 Rechtmehring wurde mit 4:1 besiegt.

Rechtmehring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Für den Rechtmehringer SC gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Durch diese Niederlage fällt der Rechtmehringer Sportclub in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Drei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Sportclub aus Rechtmehring bei.

Nach dem klaren Erfolg über den Sportclub 1966 festigt der ASV Rott/Inn den dritten Tabellenplatz. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Rott stets gesorgt, mehr Tore als das Team der Weiß-Schwarzen (21) markierte nämlich niemand in der A-Klasse 3. Die Saison des Team aus Rott am inn verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von fünf Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt.

Während beim SCR derzeit mächtig Sand im Getriebe ist – in den letzten sieben Spielen holte man keinen Sieg – hat der ASV Rott/Inn mit 16 Punkten gut lachen.

Der SC 1966 Rechtmehring verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 19.03.2022 beim TSV Hohenthann wieder gefordert. Rott empfängt schon am Samstag den SV Forsting-Pfaffing als nächsten Gegner.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Auch interessant

Kommentare