Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - SV Waldhausen

Rechtmehring begrüßt Waldhausen

A-Klasse 3
+
Vorbericht: SC 1966 Rechtmehring - SV Waldhausen

Rechtmehring konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit Waldhausen kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Beim SV Albaching gab es für den SCR am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 1:2-Niederlage. Der SVW zog gegen den TSV 1880 Wasserburg II am letzten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren. Mit dem Heimvorteil auf der eigenen Seite hatte der SV Waldhausen im Hinspiel durch einen 1:0-Sieg die Punkte bei sich behalten.

Die formschwache Abwehr, die bis dato 43 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des SC 1966 Rechtmehring in dieser Saison. Vier Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen stehen bis dato für den Rechtmehringer SC zu Buche. Der Rechtmehringer Sportclub ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Drei Niederlagen trüben die Bilanz von Waldhausen mit ansonsten neun Siegen und zwei Remis.

Die Offensive des Waldhausener Sportverein kommt torhungrig daher. Über 2,07 Treffer pro Match markiert der Gast im Schnitt. In der Fremde ruft der SVW die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel bei Rechtmehring? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SCR schafft es mit 14 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der SV Waldhausen 15 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Der SC 1966 Rechtmehring muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen Waldhausen etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Rechtmehring lediglich der Herausforderer.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare