Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SG Reichertsheim-Ramsau II - SC 1966 Rechtmehring (3:0)

Rechtmehring kassiert deutliche Niederlage

A-Klasse 3
+
SG Reichertsheim-Ramsau II - SC 1966 Rechtmehring (3:0)

Gegen die Zweitvertretung des SG Reichertsheim-Ramsau holte sich der SC 1966 Rechtmehring eine 0:3-Schlappe ab. Die Beobachter waren sich einig, dass Rechtmehring als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Im Hinspiel hatte der Rechtmehringer SC einen 2:0-Sieg gefeiert.

Mit dem Schlusspfiff durch den Referee siegte Reichertsheim II gegen den SCR.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SGRR II in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Die Zweite der SGRR weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von neun Erfolgen, sechs Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Zuletzt lief es erfreulich für die Reserve der SGRR, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SC 1966 Rechtmehring muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Rechtmehringer Sportclub findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Die Ausbeute der Offensive ist beim Sportclub aus Rechtmehring verbesserungswürdig, was man an den erst 25 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Nun musste sich der Sportclub 1966 schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der SCR 1966 entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Kommenden Mittwoch (19:30 Uhr) tritt der SG Reichertsheim-Ramsau II bei SV Schonstett an. Am Sonntag empfängt Rechtmehring Soyen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare