Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - TSV 1932 Aßling

Topteam TSV 1932 Aßling will punkten

A-Klasse 3
+
Vorbericht: SG Reichertsheim-Ramsau II - TSV 1932 Aßling

Am Sonntag geht es für den TSV 1932 Aßling zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sieben Partien ist die Zweitvertretung des SG Reichertsheim-Ramsau nun ohne Niederlage. Reichertsheim II trennte sich im vorigen Match 1:1 von SV Schonstett. Gegen SV Aschau/Inn II kam Aßling im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Die SGRR II weist bisher insgesamt vier Erfolge, vier Unentschieden sowie eine Pleite vor. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für die Zweite der SGRR dar.

Die Offensivabteilung des TSV 1932 funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 20-mal zu. Zweimal ging das Team aus Aßling bislang komplett leer aus. Hingegen wurde fünfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Turn- und Sportverein Aßling.

Mit mehr als zwei geschossenen Treffern pro Partie blickt das Team vom Büchsenberg auf eine gut funktionierende Offensive. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich ein Punkt machen den Unterschied aus.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare