SV Albaching - SC 1966 Rechtmehring (2:1)

Ein Tor macht den Unterschied

A-Klasse 3
+
SV Albaching - SC 1966 Rechtmehring (2:1)

Der SV Albaching gewann mit 2:1 gegen den SC 1966 Rechtmehring und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. Begeistern konnte Albaching bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war. Im Hinspiel hatte der SVA bei Rechtmehring die volle Punktzahl eingefahren (4:1).

Mit dem Schlusspfiff durch den Referee siegte der SV Albaching gegen den SCR.

Am Ende der Saison steht Albaching im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf. Mit 30 Gegentoren gab die Hintermannschaft des Sportverein aus Albaching in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Der Albachinger Sportverein steht mit insgesamt sechs Siegen, fünf Remis und vier Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Dieses Mal entkam der Rechtmehringer SC nur knapp dem Abstieg. Nach 16 Spielen steht der SC 1966 Rechtmehring auf Platz elf. In der Defensive drückt der Schuh beim Rechtmehringer Sportclub, was in den 43 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur vier Siegen und zwei Unentschieden sind die Aussichten des Sportclub aus Rechtmehring alles andere als positiv. Mit der Leistung der letzten Spiele vor dem Saisonende wird der Sportclub 1966 alles andere als zufrieden sein. Drei Punkte aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz.

Am kommenden Samstag tritt der SVA beim TSV 1926 Schnaitsee an, während Rechtmehring einen Tag später den SV Waldhausen empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare