Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Aschau/Inn II - SV Albaching (4:2)

SV Aschau/Inn II macht einen Satz nach vorne

A-Klasse 3
+
SV Aschau/Inn II - SV Albaching (4:2)

Die Zweitvertretung von SV Aschau/Inn errang am Samstag einen 4:2-Sieg über den SVA.

Als der Schiedsrichter die Partie abpfiff, reklamierte SV Aschau/Inn II schließlich einen 4:2-Heimsieg für sich.

In der Defensive drückt der Schuh bei der Heimmannschaft, was in den acht kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. In dieser Saison sammelte SV Aschau/Inn II bisher zwei Siege und kassierte zwei Niederlagen.

15 Gegentreffer hat der SV Albaching mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der A-Klasse 3. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Albaching wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

SV Aschau/Inn II setzte sich mit diesem Sieg vom SVA ab und nimmt nun mit sechs Punkten den vierten Rang ein, während der Albachinger Sportverein weiterhin einen Zähler auf dem Konto hat und den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Samstag trifft SV Aschau/Inn II auf die Reserve des SG Reichertsheim-Ramsau, der SV Albaching spielt tags darauf gegen den SV Ostermünchen II.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare