Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - ASV Rott/Inn

Kann Forsting den Lauf ausbauen?

A-Klasse 3
+
Vorbericht: SV Forsting-Pfaffing - ASV Rott/Inn

Der ASV Rott/Inn sollte vor dem kommenden Gegner SV Forsting-Pfaffing gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Der SV Forsting-Pfaffing gewann das letzte Spiel gegen den SV Ostermünchen II mit 2:1 und belegt mit 37 Punkten den ersten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag kassierte Rott die fünfte Saisonniederlage gegen den TSV Hohenthann.

Gelingt die Wiedergutmachung? Der ASV möchte den letzten Auftritt, als man gegen Forsting verlor (1:2), vergessen machen.

Am SVF gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst 17-mal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der A-Klasse 3. Der Verein der Blue Rangers weist bisher insgesamt elf Erfolge, vier Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Sportverein aus Forsting – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Offensiv sticht der ASV Rott/Inn in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 53 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist.

Aufpassen sollte der SV Forsting-Pfaffing auf die Offensivabteilung des Team der Weiß-Schwarzen, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare