Vorbericht: SV Schonstett - SV Forsting-Pfaffing

Findet Forsting wieder in die Spur?

A-Klasse 3
+
Vorbericht: SV Schonstett - SV Forsting-Pfaffing

Forsting trifft am Sonntag (14:00 Uhr) auf Schonstett. Mit einem 1:1-Unentschieden musste sich der SVS kürzlich gegen den SG Reichertsheim-Ramsau II zufriedengeben. Am letzten Samstag verlief der Auftritt des SVF ernüchternd. Gegen den TSV 1880 Wasserburg II kassierte man eine 0:4-Niederlage. Ein Tor hatte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied gemacht. Am Ende hatte der SV Forsting-Pfaffing einen knappen 1:0-Sieg gefeiert.

SV Schonstett steht aktuell auf Position zehn und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Der Angriff ist bei der Heimmannschaft die Problemzone. Nur 18 Treffer erzielte Schonstett bislang. Die Bilanz des SVS nach 17 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, fünf Remis und acht Pleiten zusammen. Die volle Punkteausbeute sprang für SV Schonstett in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Forsting belegt mit 29 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Mit nur 16 Gegentoren stellt der Verein der Blue Rangers die sicherste Abwehr der Liga. Viermal ging der Sportverein aus Forsting bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Schonstett sein: Der SVF versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz.

Der SVS steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des SV Forsting-Pfaffing bedeutend besser als die von SV Schonstett.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare