Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1932 Aßling - SC 1966 Rechtmehring (8:0)

Aßling rupft Rechtmehring

A-Klasse 3
+
TSV 1932 Aßling - SC 1966 Rechtmehring (8:0)

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich Aßling und Rechtmehring mit dem Endstand von 8:0. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der TSV 1932 den maximalen Ertrag.

Letztlich feierte der TSV 1932 Aßling gegen den SCR nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 8:0-Heimsieg.

Für Aßling gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den SC 1966 Rechtmehring hält den TSV 1932 auch in der Tabelle gut im Rennen. Der TSV 1932 Aßling präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 15 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Team aus Aßling.

In der Tabelle liegt Rechtmehring nach der Pleite weiter auf dem zweiten Rang. Der Rechtmehringer SC musste schon 14 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Mit insgesamt zehn Zählern befindet sich Aßling voll in der Spur. Die Formkurve des SCR dagegen zeigt nach unten.

Am kommenden Sonntag tritt der TSV 1932 bei FC Halfing an, während der SC 1966 Rechtmehring zwei Tage zuvor den ASV Rott/Inn empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare