Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1932 Aßling - SV Aschau/Inn II

Aßling mit breiter Brust

A-Klasse 3
+
Vorbericht: TSV 1932 Aßling - SV Aschau/Inn II

Die Reserve von SV Aschau/Inn will die Erfolgsserie von drei Siegen beim TSV 1932 Aßling ausbauen. Aßling siegte im letzten Spiel und hat nun 16 Punkte auf dem Konto. SV Aschau/Inn II strich am Samstag drei Zähler gegen den TSV Eiselfing II ein (4:1).

Fahrt hat der TSV 1932 vor heimischer Kulisse noch nicht aufgenommen. Die Bilanz lautet vier Punkte aus drei Begegnungen. Die Angriffsreihe des Team aus Aßling lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 19 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der Turn- und Sportverein Aßling ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zwölf Punkte.

Offensiv konnte SV Aschau/Inn II in der A-Klasse 3 kaum jemand das Wasser reichen, was die 19 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Zuletzt lief es recht ordentlich für die Gäste – 13 Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über zwei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Nach acht gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto von SV Aschau/Inn II und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare