Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV 1932 Aßling - TSV Emmering II

Setzt Aßling den Trend fort?

A-Klasse 3
+
Vorbericht: TSV 1932 Aßling - TSV Emmering II

Aßling will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die Reserve von TSV Emmering ausbauen. Am letzten Samstag holte der TSV 1932 drei Punkte gegen den ASV Rott/Inn (4:2). TSV Emmering II schlug den TSV Eiselfing II am Sonntag mit 4:0 und hat somit Rückenwind. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Der TSV 1932 Aßling siegte nur knapp mit 1:

0.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Aßling sind acht Punkte aus sechs Spielen. Die Angriffsreihe des Team aus Aßling lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 31 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Viermal ging der Turn- und Sportverein Aßling bislang komplett leer aus. Hingegen wurde achtmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Das Team vom Büchsenberg ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte.

Auf fremdem Terrain reklamierte TSV Emmering II erst fünf Zähler für sich. Der bisherige Ertrag des Gasts in Zahlen ausgedrückt: vier Siege, drei Unentschieden und sieben Niederlagen. Zuletzt gewann TSV Emmering II etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte TSV Emmering II in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss TSV Emmering II diesen Trend fortsetzen.

Von der Offensive des TSV 1932 geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? TSV Emmering II schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der TSV 1932 Aßling elf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Dieses Spiel wird für TSV Emmering II sicher keine leichte Aufgabe, da Aßling elf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare