Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Babensham - TSV 1932 Aßling (4:0)

Babensham nicht zu stoppen

A-Klasse 3
+
TSV Babensham - TSV 1932 Aßling (4:0)

Der TSV Babensham stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog dem TSV 1932 Aßling mit einem 4:0-Erfolg das Fell über die Ohren.

Letztlich kam Babensham gegen Aßling zu einem verdienten 4:0-Sieg.

Der TSV Babensham ist nach dem Erfolg weiter der Primus der A-Klasse 3. Wer den Turnsportverein aus Babensham besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst drei Gegentreffer kassierten die Gastgeber. Der Babenshamer TSV ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile sechs Siege und zwei Unentschieden zu Buche. Mit sechs Siegen in Folge ist der Babenshamer Turnsportverein so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Der TSV 1932 besetzt momentan mit zwölf Punkten den fünften Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 14:14 ausgeglichen. Vier Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Team aus Aßling. Der Turn- und Sportverein Aßling baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Am kommenden Samstag tritt Babensham beim ASV Rott/Inn an, während der TSV 1932 Aßling einen Tag später die Reserve des VfL Waldkraiburg empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare