Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Soyen - SG Reichertsheim-Ramsau II (0:4)

Reichertsheim II überrennt Soyen

A-Klasse 3
+
TSV Soyen - SG Reichertsheim-Ramsau II (0:4)

Die Reserve von Reichertsheim setzte sich standesgemäß gegen Soyen mit 4:0 durch. Die SGRR II ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch. Im Hinspiel hatte der SG Reichertsheim-Ramsau II den TSV Soyen mit einem beeindruckenden 6:0 vom Feld gefegt.

Mit dem Ende der Spielzeit strich Reichertsheim II gegen Soyen die volle Ausbeute ein.

Der TSV Soyen stellt die anfälligste Defensive der A-Klasse 3 und hat bereits 55 Gegentreffer kassiert. Mit lediglich sieben Zählern aus 14 Partien steht der Turn- und Sportverein Soyen auf dem Abstiegsplatz. Die Offensive der Heimmannschaft zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 14 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Soyen musste sich nun schon elfmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der TSV Soyen insgesamt auch nur zwei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Defensiv stabil, vorne treffsicher: Nach dem errungenen Erfolg schaut die SGRR II hoffnungsfroh in die nähere Zukunft. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden der Zweite der SGRR ist die funktionierende Defensive, die erst 15 Gegentreffer hinnehmen musste. Die Saison der Reserve der SGRR verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von acht Siegen, vier Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt.

Soyen steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während der SG Reichertsheim-Ramsau II mit aktuell 28 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 19.03.2023 empfängt der TSV Soyen dann im nächsten Spiel die Zweitvertretung von TSV Emmering, während Reichertsheim II am gleichen Tag gegen den TSV Babensham das Heimrecht hat.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare