Vorbericht: TSV Taufkirchen/Inn - SC 1966 Rechtmehring

Duell auf Augenhöhe

A-Klasse 3
+
Vorbericht: TSV Taufkirchen/Inn - SC 1966 Rechtmehring

Am Samstag trifft TSV Taufkirchen/Inn auf den SC 1966 Rechtmehring. TSV Taufkirchen/Inn trennte sich im vorigen Match 1:1 von TSV Babensham II. Hinter Rechtmehring liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SV Waldhausen verbuchte man einen 2:1-Erfolg. Nachdem das Hinspiel mit 0:0 ohne Treffer über die Bühne ging, soll das Rückspiel ereignisreicher werden.

TSV Taufkirchen/Inn gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt zwölf Zähler. Aus diesem Grund dürfte das Heimteam sehr selbstbewusst auftreten. Am liebsten teilt TSV Taufkirchen/Inn die Punkte. Da man aber auch fünfmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für TSV Taufkirchen/Inn dar.

Der SCR muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz hat der Rechtmehringer SC noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. 21:44 – das Torverhältnis des Rechtmehringer Sportclub spricht eine mehr als deutliche Sprache. Der bisherige Ertrag des Sportclub aus Rechtmehring in Zahlen ausgedrückt: fünf Siege, zwei Unentschieden und zehn Niederlagen.

Während TSV Taufkirchen/Inn mit 18 Punkten derzeit Platz neun innehat, liegt der SC 1966 Rechtmehring mit einem Punkt weniger gleich dahinter auf Platz elf auf der Lauer.

Mit TSV Taufkirchen/Inn spielt Rechtmehring gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare