Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: VfL Waldkraiburg II - SC 1966 Rechtmehring

Gelingt Rechtmehring die Wiedergutmachung?

A-Klasse 3
+
Vorbericht: VfL Waldkraiburg II - SC 1966 Rechtmehring

Am kommenden Freitag trifft die Zweitvertretung des VfL Waldkraiburg auf den SC 1966 Rechtmehring. Während Waldkraiburg II nach dem 3:0 über TSV Emmering II mit breiter Brust antritt, musste sich Rechtmehring zuletzt mit 0:3 geschlagen geben.

Offensiv sticht der VfL II in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 16 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Drei Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für die Zweiter der Waldkraiburger zu Buche.

Der bisherige Ertrag des SCR in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen.

Ins Straucheln könnte die Defensive des Rechtmehringer SC geraten. Die Offensive des VfL Waldkraiburg II trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich drei Punkte machen den Unterschied aus.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare