Viermal Bareuther

Deutlich konnte sich der SV Albaching gegen die zweite Mannschaft aus Edling durchsetzen. Der DJK SV startete mit viel Pech in die A-Klassen-Begegnung und wurde nach neun Minuten doppelt bestraft: Nach Foul von Keeper Prietz zückte Schiri Mußner die Rote Karte. Er vereitelte eine klare Torchance von Matthias Bareuther, der Gefoulte verwandelte den fälligen Strafstoß selbst. Der Feldspieler Geiger stand seit dem Elfmeter zwischen den Pfosten. Die nummerische Überlegenheit konnte die Hausherren souverän ausspielen und ausnutzen, Albaching agierte oft über die Außen. Der nächste Treffer fiel jedoch erst kurz vor dem Seitenwechel, Christian Bareuther köpfte nach Katterloher-Vorarbeit zum 2:0 ein (44.). Den rund 100 Zuschauer bot sich auch nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild, Edling kaum mit Chancen. Matthias Bareuther erzielte in der 46. das 3:0, wieder kam die Flanke von Christian Katerloher. Das Spiel war nun bereits entschieden, denn der DJK SV zeigte keine Gegenwehr, Albaching in allen Belangen überlegen. Den Sack zu machte in der 52. Minute erneut Matthias Bareuther, vorausgegangen war eine Kombination über mehrere Stationen beim SVA. Der Stürmer musste nur noch einschieben. Bis zum Abpfiff noch einige Chancen für Albaching, doch es blieb beim 4:0. Die Heimelf spielte geschickt die Überzahl aus und landet damit einen verdienten Dreier. Der SV schließt damit zu Spitzenreiter Haag auf.(mbö/pfe)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare