SV Gendorf Burgkirchen - FC Mühldorf II (2:0)

SV Gendorf Burgkirchen auf Aufstiegskurs

+
SV Gendorf Burgkirchen - FC Mühldorf II (2:0)

Mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck ging es für die Reserve des FC Mühldorf vom Auswärtsmatch beim SV Gendorf Burgkirchen in Richtung Heimat. Die Beobachter waren sich einig, dass der FC Mühldorf II als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte. Das Hinspiel war eine Demonstration des SV Gendorf Burgkirchen gewesen, als man die Partie mit 7:0 für sich entschieden hatte.

Die Formkurve der Heimmannschaft in der letzten Phase der Saison lässt sich mit konstant und stark betiteln. Die letzte Niederlage liegt schon sieben Spiele zurück. Zum Saisonabschluss kommt der SV Gendorf Burgkirchen auf 17 Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen. Der SV Gendorf stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 68:32 kam. Bald kann Burgkirchen dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifizierte sich der SVG für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen.

Mit der Leistung der letzten Spiele wird der FC Mühldorf II so unzufrieden wie mit dem gesamten Saisonverlauf sein. Ein Punkt aus fünf Partien lautet die jüngste Bilanz. Mit nun schon 17 Niederlagen, aber nur sechs Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des Gastes alles andere als positiv. Gäbe es einen Titel für die löchrigste Defensive, bekäme ihn die Mühldorfer Zweite. Mit 80 Gegentoren kassierte die Mühldorfer Reserve die meisten Treffer. Die Zweite des FC Mühldorf beendet die Saison auf einem Relegationsplatz. Der Klassenerhalt ist also noch erreichbar.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Kommentare