SV Haiming - SV Hirten (5:3)

Haiming auf Aufstiegskurs

SV Haiming - SV Hirten (5:3)
+
SV Haiming - SV Hirten (5:3)

Durch ein 5:3 holte sich Haiming zu Hause drei Punkte. Der Gast SV Hirten hatte das Nachsehen. Die Beobachter waren sich einig, dass SV Hirten als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Der SVH führt das Feld nach diesem Erfolg weiter an. 33 Tore – mehr Treffer als das Heimteam erzielte kein anderes Team der A-Klasse 4. Die Saison des SV Haiming verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von neun Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage klar belegt.

SV Hirten muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,36 Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur drei Zähler. SV Hirten findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. SV Hirten schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 26 Gegentore verdauen musste. Nun musste sich SV Hirten schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

In Fahrt ist SV Hirten aktuell beileibe nicht, was eine Bilanz von sechs sieglosen Spielen am Stück zweifelsfrei beweist. Bei Haiming dagegen läuft es mit momentan 28 Zählern wie am Schnürchen.

Samstag, den 26.10.2019 tritt der SVH bei der Zweitvertretung des VfL Waldkraiburg an (16:00 Uhr), einen Tag später (15:00 Uhr) muss SV Hirten seine Hausaufgaben auf heimischem Terrain gegen den SV Weidenbach erledigen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare