Vorbericht: SG Marktl/Stammham - SpVgg Jettenbach

Marktl in der Pflicht

Vorbericht: SG Marktl/Stammham - SpVgg Jettenbach
+
Vorbericht: SG Marktl/Stammham - SpVgg Jettenbach

Am kommenden Samstag um 15:00 Uhr trifft die SG Marktl/Stammham auf SpVgg Jettenbach. Das letzte Ligaspiel endete für Marktl mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den SV Weidenbach. Gegen die SG Zangberg-Ampfing kam SpVgg Jettenbach im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Wo bei der SG MS der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 14 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die letzten Auftritte waren mager, sodass die Heimmannschaft nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

SpVgg Jettenbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,91 Gegentreffer pro Spiel. Auf des Gegners Platz haben die Gäste noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst zwei Zählern unterstreicht. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel von SpVgg Jettenbach ist deutlich zu hoch. 32 Gegentreffer – kein Team der A-Klasse 4 fing sich bislang mehr Tore ein. Zuletzt machte SpVgg Jettenbach etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte SpVgg Jettenbach in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss SpVgg Jettenbach diesen Trend fortsetzen.

Mit elf Punkten nimmt SpVgg Jettenbach den zehnten Tabellenplatz ein. Damit ist man der SG Marktl/Stammham ganz dicht auf den Fersen, denn Marktl hat mit 13 Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem achten Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare