Vorbericht: TuS Mettenheim - TuS Engelsberg

Kann TuSM den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

+
Vorbericht: TuS Mettenheim - TuS Engelsberg

Am Samstag bekommt es der TuS Engelsberg mit dem TuS Mettenheim zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Mettenheim siegte im letzten Spiel souverän mit 5:2 gegen die Reserve des TSV Neumarkt St. Veit und muss sich deshalb nicht verstecken. Das letzte Ligaspiel endete für Engelsberg mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen die DJK Emmerting. Das Hinspiel zwischen dem TuS 1967 und dem TuSM endete 0:2.

Der TuS Mettenheim weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 17 Erfolgen, drei Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Der Gastgeber belegt mit 54 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Die Offensivabteilung von Mettenheim funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 70-mal zu.

Neun Siege, vier Remis und neun Niederlagen hat der TuS Engelsberg momentan auf dem Konto. Der Gast rangiert mit 31 Zählern auf dem achten Platz des Tableaus. Die letzten sechs Spiele hat der TuSM alle gewonnen und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es Engelsberg, diesen Lauf zu beenden? Die Offensive des TuS Mettenheim kommt torhungrig daher. Über drei Treffer pro Match markiert der Mettenheimer TuS im Schnitt. Wie der sechste Platz in der Auswärtstabelle bestätigt, fühlt sich der TuS 1967 auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der Absteiger für das Gastspiel bei Mettenheim etwas ausrechnet. Der TuS Engelsberg muss einen Galatag erwischen, um gegen den TuSM etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist Engelsberg lediglich der Herausforderer.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare