TuS Mettenheim - SG Marktl/Stammham (0:0)

Tristesse im Topspiel

+
TuS Mettenheim - SG Marktl/Stammham (0:0)

Auf Tore warteten die Zuschauer der Partie zwischen dem TuS Mettenheim und der SG Marktl/Stammham vergeblich. Am Ende stand es immer noch 0:0. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte der TuS Mettenheim die SG Marktl/Stammham in die Schranken gewiesen und mit 3:0 gesiegt.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Wer sich auf einen offenen Schlagabtausch gefreut hatte, wurde enttäuscht. Nachdem bereits in Hälfte eins keine Treffer gefallen waren, stand auch der zweite Durchgang unter selbigem Stern. Am Ende gingen die Mannschaften torlos auseinander.

Wer den TuS Mettenheim besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 20 Gegentreffer kassierte das Heimteam. Nach 20 absolvierten Begegnungen nimmt der Mettenheimer TuS den ersten Platz in der Tabelle ein.

Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die SG Marktl/Stammham in der Tabelle auf Platz drei. Der Gast blieb auch im sechsten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von fünf Siegen nicht aus. Am Samstag, den 11.05.2019 (14:00 Uhr) reist der TuS Mettenheim zum TV 1865 Kraiburg, einen Tag später (14:00 Uhr) begrüßt die SG Marktl/Stammham die DJK Emmerting vor heimischer Kulisse.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Kommentare