TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg (1:4)

Schwindegg auf Aufstiegskurs

TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg (1:4)
+
TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg (1:4)

Erfolgreich brachte Schwindegg den Auswärtstermin bei der Reserve von Neumarkt St. Veit über die Bühne und gewann das Match mit 4:1. Der TSVN II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Der Gastgeber muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,17 Gegentreffer pro Spiel. Der TSV Neumarkt St. Veit II belegt mit zehn Punkten den Abstiegsrelegationsplatz. Der Angriff ist bei Neumarkt St. Veit II die Problemzone. Nur 16 Treffer erzielte der TSVN II bislang. Mit nun schon acht Niederlagen, aber nur drei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des TSV Neumarkt St. Veit II alles andere als positiv.

Der SVS nimmt mit 27 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Mit beeindruckenden 37 Treffern stellt der Gast den besten Angriff der A-Klasse 4. Nur zweimal gab sich Schwindegg bisher geschlagen.

Der SV Schwindegg hat die Krise des TSVN II verschärft. Der TSV Neumarkt St. Veit II musste bereits den fünften Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. Dank dieses Dreiers zum Abschluss der Hinrunde wird Schwindegg die Rückserie sicher mit einem guten Gefühl angehen.

Am kommenden Sonntag trifft Neumarkt St. Veit II auf den SV Haiming (13:00 Uhr), der SVS reist zu TSV Obertaufkirchen (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare