Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg

Krönt Schwindegg die Hinserie?

Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg
+
Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - SV Schwindegg

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Neumarkt St. Veit mit Schwindegg zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Der TSVN II musste sich am letzten Spieltag gegen TSV Polling mit 3:4 geschlagen geben. Der SVS dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der VfL Waldkraiburg II zuletzt mit 5:1 abgefertigt.

Der Angriff ist beim TSV Neumarkt St. Veit II die Problemzone. Nur 15 Treffer erzielten die Gastgeber bislang. Drei Siege und ein Remis stehen sieben Pleiten in der Bilanz von Neumarkt St. Veit II gegenüber. In den letzten fünf Spielen schaffte der TSVN II lediglich einen Sieg.

Die Angriffsreihe des SV Schwindegg lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 33 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. In dieser Saison sammelte Schwindegg bisher acht Siege und kassierte zwei Niederlagen. Den SVS scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TSV Neumarkt St. Veit II geraten. Die Offensive des SV Schwindegg trifft im Schnitt mehr als dreimal pro Match. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Neumarkt St. Veit II schafft es mit zehn Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während Schwindegg 14 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Der SVS reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten sechs Spielen als Sieger. Dagegen gewann der TSVN II schon seit vier Spielen nicht mehr. Daher sollte der TSV Neumarkt St. Veit II für den SV Schwindegg in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare