SV Schwindegg - VfL Waldkraiburg II (5:1)

Schwindegg auf Aufstiegskurs

+
SV Schwindegg - VfL Waldkraiburg II (5:1)

Beim SV Schwindegg holte sich die Reserve des VfL Waldkraiburg eine 1:5-Schlappe ab. Waldkraiburg II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung.

Schwindegg belegt mit 24 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. Mit beeindruckenden 33 Treffern stellt das Heimteam den besten Angriff der A-Klasse 4. Acht Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SVS. Seit sechs Partien ist es keiner Mannschaft mehr gelungen, den SV Schwindegg zu besiegen.


Mit lediglich sechs Zählern aus elf Partien stehen die Gäste auf dem Abstiegsplatz. Die Offensive des VfL Waldkraiburg II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – zehn geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Der VfL Waldkraiburg II ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist Schwindegg zur Zweitvertretung des TSV Neumarkt St. Veit, tags zuvor begrüßt Waldkraiburg II den SV Haiming vor heimischer Kulisse.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.



Top-Artikel der Woche: A-Klasse 4

"Hauptsache mal wieder raus auf den Platz" - TSV Polling trainiert wieder
"Hauptsache mal wieder raus auf den Platz" - TSV Polling trainiert wieder

Kommentare