Vorbericht: VfL Waldkraiburg II - SV Weidenbach

Die Zahlen sprechen für SV Weidenbach

+
Vorbericht: VfL Waldkraiburg II - SV Weidenbach

Der SV Weidenbach will im Spiel bei der Zweitvertretung des VfL Waldkraiburg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Mit einem 0:0-Unentschieden musste sich der VfL Waldkraiburg II kürzlich gegen den SV Haiming zufriedengeben. Am letzten Spieltag kassierte der SV Weidenbach die siebte Saisonniederlage gegen den SV Gendorf Burgkirchen. Im Hinspiel hatte Weidenbach das heimische Publikum beglückt und mit 2:0 gesiegt.

Der VfL Waldkraiburg II befindet sich am 26. Spieltag – also kurz vor Ende der Saison – in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich. Im Angriff weist die Heimmannschaft deutliche Schwächen auf, was die nur 30 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Waldkraiburg II sind 14 Punkte aus elf Spielen. Die letzten Resultate des VfL II konnten sich sehen lassen – acht Punkte aus fünf Partien. Die bisherige Ausbeute des VfL Waldkraiburg II: sechs Siege, fünf Unentschieden und zwölf Niederlagen. Der SV Weidenbach befindet sich mit 38 Zählern am letzten Spieltag im sicheren Tabellenmittelfeld. Auf dem Papier ist der VfL Waldkraiburg II zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Kommentare