Vorbericht: SV Weidenbach - SG Zangberg-Ampfing

Kann Weidenbach den Erfolgstrend weiter fortzsetzen?

Vorbericht: SV Weidenbach - SG Zangberg-Ampfing
+
Vorbericht: SV Weidenbach - SG Zangberg-Ampfing

Weidenbach will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die SG Zangberg-Ampfing ausbauen. Der SVW siegte im letzten Spiel gegen den VfL Waldkraiburg II mit 3:1 und besetzt mit 18 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Auf heimischem Terrain blieb Zangberg-Ampfing am vorigen Freitag aufgrund der 1:4-Pleite gegen den SV Haiming ohne Punkte.

Das Heimteam gewann den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt zwölf Zähler. Aus diesem Grund dürfte Weidenbach sehr selbstbewusst auftreten. Mit 24 geschossenen Toren gehört der SVW offensiv zur Crème de la Crème der A-Klasse 4. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SVW. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Weidenbach dar.

In der Fremde ist bei der SGZA noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Im Tableau ist für den Gast mit dem siebten Platz noch Luft nach oben. Nach acht ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der SG Zangberg-Ampfing insgesamt durchschnittlich: drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen.

Von der Offensive von Weidenbach geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Auf dem Papier ist Zangberg-Ampfing zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.




Kommentare