Emmerting effektiver

Durch den 3:2- Arbeitssieg gegen den TSV Ampfing II bleibt der SV DJK Emmerting weiter in der Spitzengruppe der A-Klasse 4. Die Emmertinger überzeugten mit ihrer effektiven Spielweise und gingen mit der ersten Torchance in Führung.

In der siebten Minute wurde Stefan Bortner von Andreas Bernard bedient und schloss mit einem satten Schuss zum 1:0 ein. In der 16. und 18. Spielminute hätte der Gastgeber auf 2:0 erhöhen können, doch Maximilian Müller und Beppo Ramerth zielten knapp vorbei.

Die Gäste aus Ampfing erspielten sich von nun an auch Torchancen und hätten in der 19. Minute das 1:1 erzielen können, doch Sarflinger konnte den Schuss von Avdimetaj an den Pfosten lenken. Nur zwei Minuten später wieder die Gäste, doch das Glück an diesem Tage stand auf Seiten der Emmertinger zum wiederholten Male trafen die Gäste nur den Pfosten.In der 29. Spielminute fiel dann der zu diesem Zeitpunkt völlig verdiente Ausgleich.

Jedoch traf Maximilan Huster per Kopf ins eigene Gehäuse. Die Emmertinger gingen aber in der 41. Spielminute erneut in Führung, Adrian Genz vollstreckte eiskalt zum 2:1. Nur eine Minute später erhöhten die Gastgeber auf 3:1. Wieder war Adrian Genz erfolgreich der, mustergültig von Beppo Ramerth bedient wurde. Die zweite Hälfte blieb weitestgehend ereignislos. Die Ampfinger konnten zwar in Minute 57.

Auf 3:2 verkürzen aber bei diesem Spielstand blieb es auch. Torschütze war Andreas Dubiel. (mar/gru)

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare