Vorschau: SV Waldhausen - TuS Mettenheim

Waldhausen startet gegen Mettenheim in die Rückrunde

+

Waldhausen - Der SV Waldhausen startet am kommenden Wochenende in die Rückrunde und empfängt den TUS Mettenheim. Anpfiff der Begegnung am Samstag ist 14:00 Uhr.

Die Mannschaft von Trainer Jens Schröder belegt derzeit den sechsten Tabellenplatz und hat sich in 25 Trainingseinheiten die nötige Kondition und Spielsicherheit für den Rückrunden-Start geholt. Ferner absolvierten Kirmaier, Pichler & Co ein Kurztrainingslager in Slowenien und sechs Vorbereitungsbegegnungen. Coach Schröder zog ein äußerst positives Fazit von der Vorbereitung und war vor allem von Engagement und Einsatzwillen der Spieler angetan.

Personell müssen die Verantwortlichen des SVW auf den noch verletzten Kapitän Sebastian Rost und den gesperrten Johann Zieglgänsberger verzichten. Andreas Hilger fällt für die gesamte Rückrunde aus. Positiv ist die Rückkehr von Andreas Hundseder für die Offensivabteilung.

Mit dem TUS Mettenheim gastiert der Tabellenvierte in Waldhausen. Die Mannschaft von Trainer Johannes Dreier hat eine gute Vorrunde absolviert und gilt als sehr kampf- und laufstark. Der Abstand zu den Aufstiegsplätzen beträgt derzeit neun Punkte und will man noch etwas mit der Relegation zu tun haben dürfen sich Huber, Rauch & Co eigentlich keinen Ausrutscher mehr erlauben und müssen heute auf jeden Fall punkten.

_

Pressemitteilung SV Waldhausen

Zurück zur Übersicht: A-Klasse 4

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare