Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für die kommende Saison

SV Waldhausen präsentiert neuen Trainer und neue Spieler

+
(v.l.n.r.): Klaus Seidl (Vorstand des Fördervereins), Robert Pichler (Abteilungsleiter), Jens Schröder (Trainer); von links sitzend: Lukas Kacmar, David Rehbein, Andreas Hundseder; nicht auf dem Bild: Johannes Höhne und Daniel Follner

Waldhausen - Der SV Waldhauen hat im Rahmen seines Vorbereitungsspieles gegen den TSV Taufkirchen (3:0-Sieg) seinen neuen Trainer und die Spieler vorgestellt.

Mit Trainer Jens Schröder konnte ein fußballbegeisterter und erfahrener Mann an der Seitenlinie gewonnen werden, welcher als Spieler u.a in der 3. Liga beim Vfl Herzlake (Niedersachen)sowie dem TSV Ampfing (Landesliga)gespielt hat. Zuletzt war er Trainer des Nachbarvereins TUS Engelsberg. In 14 Trainingseinheiten sowie 4 Testspielen bereitet er sich mit der Mannschaft auf den Rückrundenstart am 05.08. gegen den TSV Obertaufkirchen vor. Angesprochen auf das Saisonziel antwortete der Trainer: „Ganz oben mitspielen ist unser Ziel“.

Mit Daniel Follner (SV Vogtareuth), Johannes Höhne (SpVgg Jettenbach), David Rehbein (FA Trostberg), Lukas Kacmar (TJ Busov Gaboltov –SK) und Andreas Hundseder (SB Chiemgau Traunstein) konnten fünf vielversprechende Neuzugänge gewonnen werden. Gerade Lukas Kacmar und Andreas Hundseder haben sich sehr gut in der A-Mannschaft integriert, geben im Training richtig Gas und konnten schon einen guten Eindruck hinterlassen.

Für Rost, Zieglgänsberger und Co. findet dieses Wochenende der letzte Test vor der Saisoneröffnung statt. Am Samstag gastiert der SVW beim FC Mühldorf (Kreisklasse). Beginn der Partie ist um 18:00 Uhr.

Pressemeldung: SV Waldhausen

Kommentare