Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - TV 1865 Kraiburg

Auswärtsmacht TV 1865 Kraiburg

A-Klasse 4
+
Vorbericht: SG Zangberg-Ampfing - TV 1865 Kraiburg

Kraiburg trifft am Samstag (17:00 Uhr) auf Zangberg-Ampfing. Am letzten Spieltag kassierte die SGZA die siebte Saisonniederlage gegen TSV Obertaufkirchen. Der TVK gewann das letzte Spiel gegen SpVgg Jettenbach mit 5:3 und liegt mit 32 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Im Tableau ist für die SG Zangberg-Ampfing mit dem neunten Platz noch Luft nach oben. Wo bei der Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 22 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Die Heimmannschaft ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Beim TV 1865 Kraiburg greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 23 Gegentoren stellt der Kraiburger Turnverein die beste Defensive der A-Klasse 4. Die Zwischenbilanz der Mannschaft der Grün-Weißen liest sich wie folgt: neun Siege, fünf Remis und zwei Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung des Team aus Kraiburg muss Zangberg-Ampfing in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Trumpft die SGZA auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-2) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Kraiburg (5-2-1) eingeräumt.

Dieses Spiel wird für die SG Zangberg-Ampfing sicher keine leichte Aufgabe, da der TVK 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare