Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Gendorf Burgkirchen - TuS Mettenheim

Harte Nuss für Burgkirchen

A-Klasse 4
+
Vorbericht: SV Gendorf Burgkirchen - TuS Mettenheim

Mettenheim trifft am Freitag (19:30 Uhr) auf den SV Gendorf Burgkirchen. Die zweite Saisonniederlage kassierte Burgkirchen am letzten Spieltag gegen den TSV Neumarkt St. Veit II. Gegen TSV Obertaufkirchen war für den TuSM im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Gegenwärtig rangiert der SVG auf Platz acht, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken.

Mit elf Punkten aus fünf Partien ist der TuS Mettenheim noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Beim Mettenheimer TuS greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal vier Gegentoren stellt der Gast die beste Defensive der A-Klasse 4. Der TuS Mettenheim ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet drei Siege und zwei Unentschieden.

Der SV Gendorf Burgkirchen hat mit Mettenheim im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare