Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Oberbergkirchen - SV Tüßling II (12:0)

Oberbergkirchen gewinnt zweistellig

A-Klasse 4
+
SV Oberbergkirchen - SV Tüßling II (12:0)

Der SV Oberbergkirchen stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog der Zweitvertretung von SV Tüßling mit einem 12:0-Erfolg das Fell über die Ohren. Oberbergkirchen ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters fuhr der SVO einen exorbitant hohen Sieg ein und SV Tüßling II trat mit einer 0:12-Abfuhr die Heimreise an.

Der SV'66 ist nach dem Erfolg gegen SV Tüßling II neuer Primus der A-Klasse 4. Erfolgsgarant des SV Oberbergkirchen ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 32 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Sechs Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Oberbergkirchen. Der Sportverein von 1966 befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei SV Tüßling II klar erkennbar, sodass bereits 29 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Durch diese Niederlage fielen die Gäste in die Abstiegszone auf Platz zwölf. Die Offensive von SV Tüßling II zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – vier geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Mit nun schon fünf Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten von SV Tüßling II alles andere als positiv. SV Tüßling II taumelt durch die vierte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

Der SV'66 wird am kommenden Samstag vom TV 1865 Kraiburg empfangen. SV Tüßling II tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 08.10.2022, bei der SG Marktl/Stammham an.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare