Vorbericht: SV Schwindegg - SpVgg Jettenbach

Heimmacht SV Schwindegg

A-Klasse 4
+
Vorbericht: SV Schwindegg - SpVgg Jettenbach

SpVgg Jettenbach steht bei Schwindegg eine schwere Aufgabe bevor. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich der SVS kürzlich gegen den SV Weidenbach zufriedengeben. Am vergangenen Freitag ging SpVgg Jettenbach leer aus – 0:2 gegen TSV Polling. Im Hinspiel hatte der SV Schwindegg bei SpVgg Jettenbach die volle Punktzahl eingefahren (4:3).

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-1) dürfte Schwindegg selbstbewusst antreten. 51 Tore – mehr Treffer als der Sportverein Schwindegg erzielte kein anderes Team der A-Klasse 4. Nach 17 absolvierten Begegnungen stehen für den Schwindegger SV elf Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tat sich der Sportverein aus Schwindegg zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Auf des Gegners Platz hat SpVgg Jettenbach noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst fünf Zählern unterstreicht. 26:47 – das Torverhältnis der Gäste spricht eine mehr als deutliche Sprache. Bisher verbuchte SpVgg Jettenbach viermal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen drei Unentschieden und elf Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte SpVgg Jettenbach in den vergangenen fünf Spielen.

Die Hintermannschaft von SpVgg Jettenbach ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SVS mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? SpVgg Jettenbach schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz elf, während der SV Schwindegg 19 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Auf SpVgg Jettenbach wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit von Schwindegg doch bedeutend besser als die Saison von SpVgg Jettenbach.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare