Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Weidenbach - TSV Taufkirchen/Inn

TSV Taufkirchen/Inn will Trend fortsetzen

A-Klasse 4
+
Vorbericht: SV Weidenbach - TSV Taufkirchen/Inn

Weidenbach will im Spiel gegen TSV Taufkirchen/Inn nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gegen die SG Marktl/Stammham kam der SVW im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). TSV Taufkirchen/Inn tritt mit breiter Brust an, wurde doch TSV Polling zuletzt mit 3:1 besiegt. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht.

Damals hatte der SV Weidenbach mit 3:2 gewonnen.

Der Sportverein Weidenbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz von Weidenbach ist ausbaufähig. Aus acht Heimspielen wurden nur neun Punkte geholt. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Heldensteiner Sportverein ist deutlich zu hoch. 41 Gegentreffer – kein Team der A-Klasse 4 fing sich bislang mehr Tore ein. Die Zwischenbilanz des Sportverein aus Heldenstein liest sich wie folgt: vier Siege, drei Remis und neun Niederlagen.

Mit erst 22 erzielten Toren hat TSV Taufkirchen/Inn im Angriff Nachholbedarf. Am liebsten teilen die Gäste die Punkte. Da man aber auch sechsmal verlor, steht die Mannschaft derzeit in der zweiten Hälfte der Tabelle.

Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. TSV Taufkirchen/Inn wie auch der SVW haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare