Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - SG Marktl/Stammham

Macht Marktl seine Hausaufgaben?

A-Klasse 4
+
Vorbericht: TSV Neumarkt St. Veit II - SG Marktl/Stammham

Die Reserve von Neumarkt St. Veit will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen Marktl punkten. Letzte Woche siegte der TSV Neumarkt St. Veit II gegen den SV Gendorf Burgkirchen mit 6:0. Damit liegt der TSVN II mit zehn Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Die SG MS gewann das letzte Spiel gegen den SV Weidenbach mit 2:1 und nimmt mit 15 Punkten den ersten Tabellenplatz ein.

Das bisherige Abschneiden von Neumarkt St. Veit II: drei Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg.

Die Offensive der SG Marktl/Stammham in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 15-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Marktl zu stoppen. Von den fünf absolvierten Spielen hat die SG MS alle für sich entschieden.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft die SG Marktl/Stammham über dreimal pro Partie. Der TSVN II aber auch!

Der TSV Neumarkt St. Veit II hat mit Marktl im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare