Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Neumarkt St. Veit II - TuS Mettenheim (0:3)

Mettenheim auf Aufstiegskurs

A-Klasse 4
+
TSV Neumarkt St. Veit II - TuS Mettenheim (0:3)

Mit der Zweitvertretung des TSV Neumarkt St. Veit und dem TuS Mettenheim trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für Neumarkt St. Veit II schien Mettenheim aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 0:3-Niederlage stand.

Am Ende hieß es für den TuSM: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg beim TSVN II.

Der TSV Neumarkt St. Veit II hat auch nach der Pleite die dritte Tabellenposition inne. Die gute Bilanz der Neumarkter Zweite hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte der Gastgeber bisher sieben Siege, zwei Remis und drei Niederlagen. Die Neumarkter Reserve baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte der TuS Mettenheim im Klassement nach vorne und belegt jetzt den ersten Tabellenplatz. Mit nur neun Gegentoren stellt der Mettenheimer TuS die sicherste Abwehr der Liga. Mettenheim ist noch ungeschlagen. Es stehen mittlerweile acht Siege und vier Unentschieden zu Buche. Die letzten Resultate des TuSM konnten sich sehen lassen – 15 Punkte aus fünf Partien.

Am kommenden Sonntag trifft Neumarkt St. Veit II auf Zangberg-Ampfing (13:00 Uhr), der TuS Mettenheim reist tags zuvor zur SG Marktl/Stammham (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare