Vorbericht: TSV Polling - SG Zangberg-Ampfing

Zangberg-Ampfing will Trendwende einleiten

A-Klasse 4
+
Vorbericht: TSV Polling - SG Zangberg-Ampfing

Am kommenden Samstag um 14:00 Uhr trifft Polling auf Zangberg-Ampfing. Letzte Woche siegte TSV Polling gegen SpVgg Jettenbach mit 2:0. Somit belegt der TSV mit 22 Punkten den siebten Tabellenplatz. Am letzten Spieltag nahm die SGZA gegen TSV Obertaufkirchen die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin. Polling hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für die SG Zangberg-Ampfing erwiesen und mit 1:4 verloren.

Der TSV muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Defensive der Heimmannschaft muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 42-mal war dies der Fall.

Auf des Gegners Platz hat Zangberg-Ampfing noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst vier Zählern unterstreicht. Die Offensive der Spielgemeinschaft Zangberg-Ampfing strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der Gast bis jetzt erst 22 Treffer erzielte.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Auch wenn die SGZA mit sieben Niederlagen seltener verlor, steht TSV Polling mit 22 Punkten auf Platz sieben und damit vor der SG Zangberg-Ampfing. Polling wie auch Zangberg-Ampfing haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare