Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Taufkirchen/Inn - SV Gendorf Burgkirchen (2:2)

Tore am Fließband – auf beiden Seiten

A-Klasse 4
+
TSV Taufkirchen/Inn - SV Gendorf Burgkirchen (2:2)

Im Spiel TSV Taufkirchen/Inn gegen den SV Gendorf Burgkirchen trennten sich die Gegner mit einem 2:2-Remis. Der SV Gendorf erwies sich gegen TSV Taufkirchen/Inn als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus.

Beim Abpfiff durch den Schiedsrichter stand es zwischen TSV Taufkirchen/Inn und Burgkirchen pari, sodass sich beide mit jeweils einem Punkt begnügen mussten.

TSV Taufkirchen/Inn findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Drei Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat die Heimmannschaft derzeit auf dem Konto. Nur einmal ging TSV Taufkirchen/Inn in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Der SVG muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Den Kampf um die Klasse geht der Gast in der Rückrunde von der elften Position an. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des SV Gendorf Burgkirchen liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 32 Gegentreffer fing. Zwei Siege, zwei Remis und acht Niederlagen hat Burgkirchen momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte der SVG kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Kommenden Sonntag (12:30 Uhr) tritt TSV Taufkirchen/Inn bei der SG Zangberg-Ampfing an, schon zwei Tage vorher muss der SV Gendorf Burgkirchen seine Hausaufgaben bei TSV Polling erledigen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare